Renault 4CV

      Renault 4CV                   

Ein französischer VW Käfer. Renault 4CV, besser bekannt unter dem Namen Renault Heck.


 Gelbes Scheinwerferlicht. Typisch für ein französisches Fahrzeug aus den Sechzigern.

 

Nicht zu verwechseln!
Dies ist nicht der Tankdeckel, sondern der Kühlerdeckel.


Dies ist nicht der Kühlerdeckel, sondern der Tankdeckel.



Ein klassischer Standschaden. Alte Bremsflüssigkeit kann Gummimanschetten ruinieren.

Zerlegte Radbremszylinder. Oben, beide vorderen, unten beide hinteren.  Unterschiedliche Kolbentypen und unterschiedliche Federn. Nicht ideal.

Bremsbeläge: Links schleifen bereits die Haltenieten des Belages. Rechts ist ein Teil des Belages bereits abgerissen.

Revidierte Bremsen und frisches gefettetes Radlager.


Zwischen der Lenksäule und dem Lenkgetriebe liegt die sogenannte Hardischeibe. Diese Gewebescheibe ist sehr alt und könnte reissen. Aus Sicherheitsgründen wird diese ersetzt.

Das Kupplungspedal verkanntet und bleibt hängen.
Grund, ein übermässiges Spiel am Kupplungspedal.

Das Kunststofflager wird durch eine Messigbüchse ersetzt und eingepasst.