Ford A Racer

                  Ford A Racer                 

Urchiger Anblick von hinten.

Ein Ford Model A 1930 mit Spezialcarosserie. Model A ist der direkte nachfolger des legendären Ford Model T.

Die Kurbelwelle liegt direkt auf der Quertraverse des Chassis auf.  

Dieser Zustand muss behoben werden, denn der Motor soll ja frei drehen. Durch ausschleifen der Traverse kann dieses Problem relativ einfach gelöst werden.


 Defekte Pleuellager nach geringen Laufleistung. Die Pleuellager erhalten das Oel über die Tauchschmierung. Da alle Dipper (Röhrchen rechts) abgebrochen sind, wurde die Oelzufuhr unterbrochen und es kam zu einem Lagerschaden.
 
Durch das gerissene Oelpumpengehäuse, lässt sich die Pumpenwelle nur schwer drehen.