Fiat Balilla

       Fiat 508            

Ein Fiat 508, oder besser bekannt unter dem Namen Fiat Balilla. Wo immer er hinfährt wird er begeistert empfangen.


 Der glänzende Italiener stammt aus dem Jahre 1932. Mit seinen 20PS fährt er zuverlässig und sparsam ans Ziel, versetzt jedoch niemanden in einen Geschwindigkeitsrausch.

Alt gewordenes Radlagerfett wie hier, sollte man auswaschen und ersetzen.

Der Simmerring auf der Bremstrommel, dichtet schon seit längerem nicht mehr und wird ersetzt.

Gereinigt, geprüft und bereit für den Zusammenbau.

Mit neuem Simmerring und frischem Radlagerfett versehen.


Vor der Grundeinstellung.

Nach der Grundeinstellung.
Mit dieser Spezialbremstrommel, können die Beläge genau justiert werden.

Ein Hebelstossdämpfer in eingebautem Zustand.

Frühzeitig ausgeschlagene Gummibüchsen an Stossdämpferarmen wie hier, könnten darauf zurückzuführen sein, das ein falsche Stossdämpferoel eingefüllt wurde.


Hier mit neu eingepresster Büchse.
Ein defekter Sicherungsring, der unbedingt ausgetauscht werden muss!

Ein Bolzen des Federauges ist lose!
Die trockenen Schmiernippel und Blattfedern schreien förmlich nach Oel und Fett.

Blattfederaufnahme.
 Nicht in der Lagerbüchse hat es massiv Spiel, sondern die Bohrungen für den Federaugenbolzen sind ausgeschlagen.


Hier bereits repariert.