Dodge Six Coupe

       Dodge Six Coupe               

Durch seine cremefarbene Lackierung,  wirkt der Dodge aus dem Jahre 1937 sehr elegant und edel. Ein ausserordentlich gut erhaltenes Exemplar.

 Der Direktimport aus den USA soll mit Veteraneneintrag auf der MFK vorgeführt werden.

Der Handbremsbelag ist bis auf das Eisenband durchgeschliffen. Hier hilft kein Nachstellen mehr.

Bei einer Handbremse dieses Types, ist eine gleichmässige Bremswirkung an beiden Hinterrädern garantiert.

Die verschlammten Radbremszylinder müssen revidiert werden.
Da Handelsübliche Bremsbeläge der heutigen Generation, keine Oel oder Fettverschmierung verzeihen, müssen auch diese ersetzt werden.

Die Hinterachsabdichtungen sind spröde, gerissen und werden ersetzt.

Ein klassischer Hauptstomschalter der einfachen Art.


Ein - Aus Position.

Zuviel Lenkspiel. Auch das Lenkgetriebe muss revidiert werden.

Eine sauber abschliessende Lenksäulenmanschette, schützt den Fahrer vor Schmutz, Lärm und unangenehmen Dämpfen.

Oft lassen reproduzierte Stossstangenmanschetten in ihrer Passform zu wünschen übrig.

Manchmal gelinkt es jedoch, durch gezieltes bearbeiten, diese anzupassen.